Archiv 2017


21.12.2017

Gemeinde Vettweiß veranstaltet traditionelles Ehrenamtsfest

Marianne Becker erhält Ehrenamtspreis der Gemeinde Vettweiß
Obst- und Gartenbauverein Kelz erreichte beim Klimaschutzpreis den 3. Platz

 

Das Ehrenamtsfest der Gemeinde Vettweiß wurde am 21.12.2017 gefeiert, um vielen Menschen
einfach mal "Danke" zu sagen, Menschen, denen wir so manches zu verdanken haben,
ohne deren Engagement vieles nicht möglich wäre. Zu den geladenen Gästen gehörten die Menschen 

aus den Vereinen der Gemeinde Vettweiß, die stillen Helferinnen und Helfer ohne Bindung an einen
Verein. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie bringen Opfer für andere, für den Nächsten, für die
Gesellschaft -
uneigennützig, freiwillig und gerne.

 
Ehrenamtspreis:
Die Gemeinde Vettweiß verleiht als Anerkennung und zur Stärkung des Ehrenamtes und der ehrenamtlichen Tätigkeit jährlich einen Ehrenpreis, in diesem Jahr bereits zum 15. Mal. Der Ehrenpreis wird als Geldgeschenk in Höhe von 500 € zusammen mit einer Urkunde verliehen. Eine Aufteilung des Geldpreises auf zwei Preisträger ist möglich. 

Marianne Becker wurde mit einer weiteren Preisträgerin diese Auszeichnung von Bürgermeister Joachim Kunth überreicht.
Marianne Becker ist seit dem 01.01.1952 Mitglied im Turnverein Kelz 1950 e.V., dessen Initiator und Mitbegründer ihr Vater Peter Odenhoven war. Im Jahre 1978 wurde sie zur ersten Vorsitzenden gewählt und hat dieses Amt somit seit 39 Jahren inne. Sie war seit vielen Jahren Mitglied im Vorstand des Gemeindesportbundes Vettweiß. 
Auch in der Verbandsarbeit  im Turngau Düren ist sie tätig. Lange war sie dort in verschieden Gremien, heute ist sie Mitglied des Ehrenrats. Frau Becker hat an unzähligen deutschen Turnfesten aktiv teilgenommen und war auch lange Zeit als Kampfrichterin eingesetzt. 
1995 hat sie beim Kreissportbund den Übungsleiterschein gemacht. Auch sorgte sie immer dafür, dass der Nachwuchs für die Leitung der Gruppen und bei den Helfern nicht ausgeht, indem sie organisierte, dass Übungsleiter- und Helferlehrgänge besucht werden. Sie legte immer Wert auf ein qualifiziertes Angebot an Sportkursen und war auch Trendsportarten gegenüber sehr offen.

Frau Becker war immer für neue Ideen zu begeistern, so z.B. knüpfte sie zu Beginn der Aerobic-Welle Kontakte zu einer in Deutschland lebenden Amerikanerin, die diese neue Fitnessbewegung in Vettweiß in der Turnhalle anbot.

Zurzeit leitet und betreut sie aktiv noch eine Seniorengruppe.

Sie hat viele Jahre das Mutter-Kind-Turnen und ebenso eine gemischte Gymnastik-Gruppe geleitet.Ihr unermüdlicher Einsatz für den Sport und den Verein ist unzähligen Menschen aus der ganzen Gemeinde Vettweiß zugute gekommen. Der Turnverein Kelz lebt sehr aktiv und das ist auch ein großer Verdienst der Turnschwester Marianne. 


Klimaschutzpreis:

Im Rahmen der Veranstaltung wurde ebenfalls der Klimaschutzpreis der Gemeinde Vettweiß und innogy überreicht. Der Klimaschutzpreis 2017 der innogy würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Die Gemeinde Vettweiß hat vier Preisträger ausgewählt. Gemeinsam mit dem Bürgermeister Joachim Kunth überreichte Waldfried Heinen, Kommunalbetreuer der innogy, die Urkunden.

Der Obst- und Gartenbauverein 1923 e.V.

erhält den Klimaschutzpreis mit dem Projekt

"Gestaltung eines Erklär-, Pflanzen- und Baumlehrpfades".


 

 

Auf dem Bild von links:

v. l.  1. Vorsitzender Günter Jäger,, Arnold Müller, Josef Wirtz,
Willi Strack, Albert Müller, Heinz Steffens, Josef Fischernich



6. Dezember 2017
Adventlicher Seniorennachmittag im Pfarrheim



Am Dienstag, dem 5. Dezember 2017 hatte das Kelzer Seniorenteam (Brigitte Wirtz, Gerda Ley, Maria Klein, Uschi Weyers) wieder alle Senioren ins Pfarrheim zu einem Adventlichen Nachmittag eingeladen.

Der Ortsvorsteher Günter Jäger eröffnete den Nachmittag mit der Begrüßung einiger geladenen Gäste: den Hausherrn Pfarrer Gerd Kraus, den Bürgermeister Joachim Kunth, den ehemaligen Ortsvorsteher Karl Wirtz, die Fotografin Klara Lensing, Alleinunterhalterin Solveig Rothkopf.
Ebenfalls zu Besuch eine ehemalige Kelzerin die jetzt in Mönchengladbach wohnt, sie hat die Einladung auf unserer Homepage gesehen und sich angesprochen gefühlt (Karin Ohlig geb. Fuchs).

Im Anschluss begrüßte Brigitte Wirtz alle Anwesenden auf das Herzlichste und wünschte Ihnen einen schönen Nachmittag, bei weihnachtlicher Unterhaltung, Kaffee/Kuchen sowie ein Abendessen.

Für die weihnachtliche Unterhaltung sorgten unter anderem ein Vortrag von Maria Klein, eine Weihnachtsgeschichte von Brigitte Wirtz und von Leni Schäfer, Grußworte Pfarrer Kraus, sowie der Besuch des Nikolaus. Für die musikalische Begleitung sorgten neben Solveig Rothkopf, die lustigen chaotischen Musikanten.

Die Senioren erhielten wie in jedem Jahr wieder ein Weihnachtsgeschenk, welches Leni Schäfer in Handarbeit eigens angefertigt hatte. Die Geschenke wurden vom Nikolaus und vom Ortsvorsteher verteilt.

 

Abschließend dankte Brigitte Wirtz im Namen des Seniorenteam allen ganz herzlich, die zum Gelingen des adventlichen Nachmittags beigetragen haben und wünschte allen eine ruhige Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest sowie im neuen Jahr Gesundheit und viele heitere Momente.


7. Oktober 2017
Firmung in der Kirche St. Michael Kelz
Am Freitag, dem 6. Oktober 2017 fand in der Kirche St. Michael Kelz die
Hl. Messe mit Spendung des Sakraments der Firmung durch Weihbischof
Karl Borsch statt. Die St. Michael Schützenbruderschaft Kelz begleitete den
Bischof und Pfarrer Gerd Kraus aus diesem Anlass in die Kirche. Gefirmt
wurden 28 Jugendliche aus der Pfarrei St. Marien Vettweiß.


2. Oktober 2017
Geländer an der neuen Rampe
zur Kirche fertiggestellt
Rechtzeitig vor der Visitation von Weihbischof Karl Borsch in unserer Pfarrei und Gemeinde wurde das Geländer an der neuen Rampe zur Kirche fertiggestellt. Ein großer Dank gilt Arnold und David Müller für die professionelle Ausführung und Montage des Geländer. Der Förderkreis St. Michael kann stolz sein, dass dieses Projekt jetzt abgeschlossen wurde.



24. September 2017
Patrozinium in der Kirche
St. Michael Kelz
 

Am Sonntag, dem 24.09.2017 feierten wir das Patrozinium in der Kirche St. Michael Kelz. Die Uniformierten Schützen, mit dem Schützenkönigspaar 
Hubertus & Marion Fuß, Jungschützenprinz Christoph Fuß und der Schülerprinzessin Lucie Bödefeld, zogen gemeinsam in die Kirche ein. In der Hl. Messe wurden die beiden Messdiener Lucie Bödefeld und Alexander Jäger verabschiedet. Pfarrer Gerd Kraus bedankte sich bei beiden und verabschiedete sie mit einem Geschenk.

St. Michael Schützenbruderschaft Kelz

Verabschiedung der Messdiener



27. Juni 2017
Schwarz-Gelb nährt Hoffnung für Ortsumgehung Kelz
Artikel Dürener Zeitung vom 27.06.2017

Download
Hoffung_für_Ortsumgehung_Kelz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

26. April 2017
Kreisliga-Streich:

Birke auf Anstoßpunkt des Gegners gepflanzt

Weiterlesen: Bildmobile

2. Mai 2017
Doppelte Ehrung für Klara Lensing

 

Ehrung verdienter Funktionsträger der Sportverbände im Rahmen der Sportlerehrung des Kreises Düren 2016

Download
Ehrung_Kreis_Düren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 854.3 KB

18. März 2017
Die Kelzer fühlen sich veräppelt
Leserbrief _GJ_Dürener Zeitung vom 18.03.2017

 

Günter Jäger, der Ortsvorsteher, schreibt zum begonnenen Bau der Ortsumgehung Frauwüllesheim und dem Wunsch der Bewohner von Kelz für eine Umgehung ihres Dorfes: